Salat mit Château-Linsen sowie gelbe und rote Beete

 Rezept für einen herrlichen Salat

vegan

Salat mit Château-Linsen sowie gelben und roten Beeten — 100% vegan, 100% köstlich und voller guter Energie. Wir essen den Salat regelmäßig, weil er nahrhaft  und unglaublich lecker ist.

Das Besondere an diesem Salat ist der Dialog von gegarten und rohen Beeten. Wir verwenden immer verschiedene Beetensorten. Gelbe Beeten bekommt Ihr bestimmt im Bioladen. Im Supermarkt eher nicht. Wir hobeln die rohen Beeten auf einer Mandoline: So werden die Scheiben beinahe papierdünn und das soll genau so sein.

Ein Rezept für einen Salat ist eigendlich quatsch, oder? Daher seht das ganze als Anregung und variiert die Blattsalate und würzt nach Eurem Geschmack. Die Linsen können gut vorbereitet werden. Sie sollen in Ruhe abkühlen. 

 

 Zutaten für 2 bis 4 Personen

  • 750g Beeten, rote, gelbe oder Ringelbeete, am besten eine Auswahl von allen dreien
  • 225g Château-Linsen, ersatzweise könnt Ihr auch Puy- oder Belugalinsen verwenden
  • 3 Lorbeerblätter
  • Saft einer Limette
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 TL Mandarinenöl
  • 1 rote Zwiebel, halbiert und in feine Scheiben geschnitten
  • 1 EL Ahornsirup
  • Saft von1/2 bis 1 Zitrone, je nach Geschmack
  • grüner Salat, Babyspinat, Mangold
  • Salz und schwarzer Pfeffer aus der Mühle

So wird es gemacht

  1. Die Linsen zusammen mit den Lorbeerblättern und reichlich Wasser aufkochen und bissfest garen. Das dauert bei den Château-Linsen ca. 20 Minuten. Bitte lieber etwas zu fest lassen als zu weich kochen. Dann die Linsen in ein Sieb abgießen, gut abtropfen lassen und dann in eine Servierschüssel füllen. Den Limettensaft und 2 EL Olivenöl dazugeben. 1/2 TL Salz und schwarzen Pfeffer nach Geschmack aus der Mühle dazugeben und gut durchmischen.
  2. Eine oder zwei Beeten beiseite legen. Diese werden roh verwendet. Die übrigen Beeten in einen Topf geben und ungeschält ca. 1 Stunde kochen lassen. Dann die Beeten gut abtropfen lassen und schälen sobald sie kalt genug dafür sind. Halbieren und in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  3. Die rohe Beete schälen und — soweit vorhanden — mit einer Mandoline (Gemüsescheider) sehr dünn hobeln oder in möglichst dünne Scheiben schneiden.
  4. Jetzt ist der Salat auch schon fast fertig: Alle Zutaten gründlich in der Schüssel mischen. Die Linsen vertragen viel Säure und Gewürze. Also großzügig abschmecken und je nach Gusto ggf. ruhig etwas mehr Ahornsirup oder Pfeffer verwenden.

 

Viel Freude beim Nachkochen. Euer ZIFFELS FEINKOST TEAM.

Hat Euch das Rezept gefallen? Gibt es Kritik? Bitte nutzt unsere Kommentarfunktion und teilt uns Eure Meinung mit.

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
schwarzer Pfeffer ganz (Piper nigrum) schwarzer Pfeffer ganz (Piper nigrum)
Inhalt 95 Gramm (6,67 € * / 100 Gramm)
6,34 € *
Lorbeer (Laurus nobilis) Lorbeer (Laurus nobilis)
Inhalt 10 Gramm (31,20 € * / 100 Gramm)
3,12 € *
Lorbeer (Laurus nobilis) Doypack Lorbeer (Laurus nobilis) Doypack
Inhalt 10 Gramm (21,00 € * / 100 Gramm)
2,10 € *
TIPP!