Bengali Masoor Dal

Wir lieben diese Art Linsen zu kochen. Zunächst werden die Linsen mit frischem grünen Chili und Kurkuma gekocht, bis diese zu einen sämigen Brei zerfallen sind. Dann — und das ist wirklich typisch indisch — wird dieses Püree zweimal gewürzt. Die Linsen esse ich gerne als leichtes Mittagessen. Einen Gurkensalat dazu, evtl. etwas Brot oder Reis, ein fruchtiges Chutney und ich bin im bengalischen Himmel.

Zutaten:

  • 200 g rote Linsen
  • 6 grüne scharfe Chilischoten (oder nach Geschmack)
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/2 TL Meersalz
  • 650 ml Wasser
  • eine Hand voll frischer Kräuter (z. B. Korianderkraut, Minze, Estragon, Dill oder was Sie sonst im Garten haben. Gerne auch gemischt)

 

Für die Gewürzmischung:

  • 2-3 EL Ghee am besten selbstgemacht (vegetarisch) oder 2-3 EL pflanzliches Öl oder Kokosfett (vegan)
  • 2 gelbe Zwiebeln gehackt
  • 20-25 g geraspelter oder geriebener frischer Ingwer
  • 1 TL Kreuzkümmel ganz
  • 2-3 feingehackte frische und reife Tomaten
  • 1 gelbe Habanero Chili (nach Belieben)

 

Für die Tadka (gewürzte Butter):

  • 2 EL Ghee oder Kokosfett
  • 1 EL Ziffels 6 Gewürze oder Panch-Phoron
  • frische Curryblätter (nach Belieben, die bekommen Sie nur in einem indischen Lebensmittelgeschäft)
  • 4 getrocknete rote Chilischoten zerbröselt (oder nach Geschmack)
  • 2 TL feingehackter Knoblauch (wenn Sie Knoblauch nicht mögen, lassen Sie ihn weg)

 

Bengali Masoor Dal

Schritt für Schritt zum Genuss:

  1. Die Linsen waschen und zusammen mit den grünen Chilischoten und dem Wasser aufkochen. Achtung, die Linsen könnten schäumen. Das Kurkuma dazugeben und die Linsen sanft köcheln, bis diese beginnen zu zerfallen. Das Püree am Ende der Kochzeit salzen: 1/2 TL Meersalz reicht aus.
  2. Währenddessen in einer Pfanne das Ghee oder Kokosfett erhitzen und die Zwiebeln zusammen mit den Kreuzkümmelsamen leicht anbräunen, dabei stets rühren. Die Tomaten und den Ingwer dazugeben und so lange braten bis die Tomaten zerfallen sind.
  3. Die Zwiebel-Tomaten-Mischung zu den Linsen geben und 10 Minuten weiter köcheln.
  4. Das Ghee in einem sehr kleinen Topf erhitzen und die 6 Gewürze-Mischung bzw. das Panch Phoron dazugeben und etwas dunkel braten. Sofort die Chilischoten und die Curryblätter dazu geben. Die Hitze wegnehmen und den gehackten Knoblauch kurz braten. Die Mischung unter die Linsen rühren und mit Korianderkraut bestreut sofort heiß servieren.

Die Linsen können einen Hauptgang darstellen sind aber auch eine perfekte Beilage. Sie können das Püree im Voraus zubereiten. Lassen dann bitte Schritt drei weg und bereiten Sie die Tadka frisch zu.

Mit Reis oder etwas Brot und Joghurt und Sie haben ein leichtes Mahl. Dazu passt aber auch ein Gemüsegericht, wenn es ein größeres Essen werden soll.


Dazu passen folgende Chutneys:

  • Ananas Chutney
  • Aronia Chutney
  • Limetten Chutney
  • Jolokia Chutney

Viel Freude beim Nachkochen. Eure ZIFFELS FEINKOST TEAM.

Hat Euch das Rezept gefallen? Gibt es Kritik? Bitte nutzt unsere Kommentarfunktion und teilt uns Eure Meinung mit.

Tags: rote Linsen

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
TIPP!
Ananas Chutney pikant Ananas Chutney pikant
Inhalt 160 Gramm (4,94 € * / 100 Gramm)
ab 7,90 € *
Aronia Chutney Aronia Chutney
Inhalt 165 Gramm (4,79 € * / 100 Gramm)
7,90 € * 8,90 € *
TIPP!
Limetten Chutney Limetten Chutney
Inhalt 170 Gramm (4,70 € * / 100 Gramm)
ab 7,99 € *
TIPP!
Jolokia Chutney Jolokia Chutney
Inhalt 155 Gramm (5,48 € * / 100 Gramm)
8,50 € *
TIPP!
NEU
Ayurvedisches Ghee Ayurvedisches Ghee
Inhalt 180 Gramm (2,19 € * / 100 Gramm)
3,95 € *