Löwenzahn-Börek

 Rezept für Löwenzahn-Börek

kann alternativ auch mit Spinat oder Mangold zubereitet werden

Türkisch, vegetarisch, umwerfend lecker. Schmeckt heiß und kalt.

Jetzt ist genau die Zeit, mal wieder den Backofen einzuschalten. Börek selbst zu machen ist nicht schwer und macht eine unglaubliche Freude. Lasst Euch zur Hand gehen beim Rollen. Den Kindern macht das sicher Spaß, genauso wie Gästern oder dem Partner. Löwenzahn ist ein tolles und gesundes Gemüse. Leider ist er nicht überall erhältlich. Wer Sorge hat, dass dieser Börek zu bitter wird: Die Sorge ist unbegründet. Natürlich könnt ihr auch mischen, z.B. einen Teil Löwenzahn und einen Teil Spinat.

Zutaten
Für 4 - 8 Personen

  • 1 Päckchen (250g) Filoteig
  • 120g Butter, geschmolzen
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer aus der Mühle

Füllung

  • 500g Löwenzahn (alternativ 500g Mangold oder 1kg Blattspinat)
  • 400g Feta, zerkrümelt (Tipp: Bulgarischen Schafskäse verwenden)
  • 3 Eier, verquirlt
  • 2 EL natives Olivenöl extra
  • 1 EL getrockneter Oregano
  • 1 EL getrocknete Minze
  • 15g frische Minze, gehackt
  • 30g frischer Dill, gehackt
  • 15g frische, glatte Petersilie, gehackt
  • 1 EL Paprikapulver, edelsüß
  • 1 EL Kreuzkümmel, gemörsert
  • 1 TL frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 TL Nigella

Zum Bestreichen

  • 1 Ei, mit etwas Milch verquirlt

 

Zuerst den Löwenzahn in Streifen schneiden und mit etwas Olivenöl sanft und im eigenen Saft ca. 10 Minuten garen. Alle Zutaten für die Füllung in einer Schüssel verrühren und den etwas abgekühlten Löwenzahn dazu geben. Mit mit schwarzem Pfeffer nach Belieben abrunden.

Die Hälfte der Filoteigblätter auf einen Stapel legen und bereit halten. Jetzt ein Blatt der übrigen Teigblätter auf die Arbeitsfläche geben und alle Ränder mit Butter bestreichen. Dann ein weiteres Blatt anlegen so dass die Blätter in dem Bereich, der mit Butter eingepinselt wurde, überlappen. Mit den anderen Blättern ebenso verfahren.

Nun den zweiten Stapel Blätter auf die gleiche Weise verarbeiten, dabei die Blätter auf der ersten Lage anordnen.  Es entsteht ein langes Filoteigband aus zwei Schichten.

Den Backogen auf 180° Umluft vorheizen.

Die Füllung mit einer Kelle 5-7 cm vom linken Rand der Länge nach gleichmäßig aufbringen. 

Nun kommt der schwere Teil. Ihr werden noch ein paar zweite Hände gebrauchen: Links und rechts den Teig über die Füllung klappen. Dann von vorne nach hinten den Teil zu einer langen Rolle einwickeln. Am Ende den Teig noch mal mit Butter einpinseln. Diese Rolle nun sehr behutsam - sie wird sicher auch mal aufbrechen - das ist nicht tragisch, zu einer Schnecke rollen.

Die Börekschnecke in eine Form oder auf ein Backblech geben. Das verquirlte Ei mit der restlichen Butter vermischen und auf die Schnecke pinseln. Die Nigellasamen darüberstreuen und im Backofen ca. 45 Minuten backen. Danach etwas ruhen lassen und dann mit einem Tomaten- oder Gurkensalat mit einem Joghurtdressing servieren.

Viel Freude beim Nachkochen. Euer ZIFFELS FEINKOST TEAM.

Hat Euch das Rezept gefallen? Gibt es Kritik? Bitte nutzt unsere Kommentarfunktion und teilt uns Eure Meinung mit.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Kreuzkümmel (Cuminum cyminum) Kreuzkümmel (Cuminum cyminum)
Inhalt 80 Gramm (5,49 € * / 100 Gramm)
4,39 € *
Muskatnuss (Myristica fragrans) Muskatnuss (Myristica fragrans)
Inhalt 95 Gramm (11,41 € * / 100 Gramm)
10,84 € *
TIPP!
Schwarzkümmel (Nigella sativa) Schwarzkümmel (Nigella sativa)
Inhalt 98 Gramm (4,38 € * / 100 Gramm)
4,29 € * 5,59 € *