les abeilles — Partitur

Michael Maria Ziffels:  »les abeilles« für Sopran und Ensemble, Dauer ca. 8 min. 2018 Fassung für Flöte (auch Piccolo), Klarinette in b,...
19,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • ZF10188
Produktinformationen "les abeilles — Partitur"

Michael Maria Ziffels: 

»les abeilles« für Sopran und Ensemble, Dauer ca. 8 min. 2018

Fassung für Flöte (auch Piccolo), Klarinette in b, Trompete in b, Tenor Posaune, Percussion (Vibraphone, Tubular Bells, Celestra), Klavier, Sopran, 1. + 2. Violine, Viola, Violoncello

Dirigierpatitur, incl. Stimmen, Din A3, 20 Seiten, Wire-O Bindung Silber.

les abeilles

Wann aber konnte einer / von Bienen so singen / zuletzt? // Mit dem Klumpen Erde zwischen den Füßen / ihren Körper beschwert / dem Unwetter zu trotzen im Flug? / Mit selbstlosem Fleiß begabt / ob der Kürze des Lebens — / sieben Jahre zuhöchst / und ein letztes Mal Sonnengrüßen geübt — / also alles für das Geschlecht / von Ew'gkeit zu Ew'gkeit / von der rötlichen Weide zur tiefblauen Hyazinthe / als wär' in der kleinen Blüten Töpfe / der Nektar der Seligpreisungen / irdisch gewendet: Lohn auf den Fuß / Himmelsgaben aus Erdenplagen / wo Greise wie Kinder ein Balg sind / dass noch der Ahnherren Ahnen / nur den Anfangsgruß kennen: / Glückauf! // 

Text: Bernd Marcel Gonner, Creglingen


Mais quand donc il y en eut un / dernièrement / qui pouvait ainsi chanter les abeilles ? // Avec le bloc de terre entre les pieds / son corps alourdi / à braver en volant l'orage ? Doué de zèle désintéressé / faisant fi de la brièveté de la vie — / sept ans tout au plus / et s'exercer une dernière fois au salut solaire — / donc tout pour la lignée / d'éternité en éternité / du saule rougeâtre à l’hyacinthe profondément bleue / comme si dans les calices des fleurettes / le nectar des béatifications / était dédié à l'argile : récompense pour le pied / dons célestes venus des plaies terrestres / où vieillards et enfants sont un même mioche / afin que même les ancêtres des seigneurs des ancêtres / ne connussent seulement le salut du début : / Que vogue la chance ! // 

Übersetzung: Tom Nisse, Brüssel

Weiterführende Links zu "les abeilles — Partitur"
Michael Maria Ziffels:  »les abeilles« für Sopran und Ensemble, Dauer ca. 8 min. 2018... mehr
Produktinformationen "les abeilles — Partitur"

Michael Maria Ziffels: 

»les abeilles« für Sopran und Ensemble, Dauer ca. 8 min. 2018

Fassung für Flöte (auch Piccolo), Klarinette in b, Trompete in b, Tenor Posaune, Percussion (Vibraphone, Tubular Bells, Celestra), Klavier, Sopran, 1. + 2. Violine, Viola, Violoncello

Dirigierpatitur, incl. Stimmen, Din A3, 20 Seiten, Wire-O Bindung Silber.

les abeilles

Wann aber konnte einer / von Bienen so singen / zuletzt? // Mit dem Klumpen Erde zwischen den Füßen / ihren Körper beschwert / dem Unwetter zu trotzen im Flug? / Mit selbstlosem Fleiß begabt / ob der Kürze des Lebens — / sieben Jahre zuhöchst / und ein letztes Mal Sonnengrüßen geübt — / also alles für das Geschlecht / von Ew'gkeit zu Ew'gkeit / von der rötlichen Weide zur tiefblauen Hyazinthe / als wär' in der kleinen Blüten Töpfe / der Nektar der Seligpreisungen / irdisch gewendet: Lohn auf den Fuß / Himmelsgaben aus Erdenplagen / wo Greise wie Kinder ein Balg sind / dass noch der Ahnherren Ahnen / nur den Anfangsgruß kennen: / Glückauf! // 

Text: Bernd Marcel Gonner, Creglingen


Mais quand donc il y en eut un / dernièrement / qui pouvait ainsi chanter les abeilles ? // Avec le bloc de terre entre les pieds / son corps alourdi / à braver en volant l'orage ? Doué de zèle désintéressé / faisant fi de la brièveté de la vie — / sept ans tout au plus / et s'exercer une dernière fois au salut solaire — / donc tout pour la lignée / d'éternité en éternité / du saule rougeâtre à l’hyacinthe profondément bleue / comme si dans les calices des fleurettes / le nectar des béatifications / était dédié à l'argile : récompense pour le pied / dons célestes venus des plaies terrestres / où vieillards et enfants sont un même mioche / afin que même les ancêtres des seigneurs des ancêtres / ne connussent seulement le salut du début : / Que vogue la chance ! // 

Übersetzung: Tom Nisse, Brüssel

Weiterführende Links zu "les abeilles — Partitur"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für 0
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

0
Kundenbewertungen für 0
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen