Lorbeer (Laurus nobilis)

Lorbeer — das Symbol des Sieges.

Der von April ist Mai  blühende Lorbeerbaum stammt aus Kleinasien, wird aber seit Langem im Mittelmeerraum kultiviert. Der Lorbeer ist Teil der Familie der Lorbeergewächse und gehört zur Gattung der Lorbeeren (Laurus). Der Strauch oder der Lorbeerbaum kann zwanzig Meter hoch werden und ist immergrün. Aus der großen Lorbeerfamilie wird nur der Lorbeer nobilis in der Küche verwendet. Hildegard von Bingen nannte ihn »Lungwurtz« weshalb er auch später gegen Lungenkrankheiten empfohlen wurde. Seine Würzqualitäten und verdauungsfördernde Wirkungen erkannten die Menschen sehr früh.

In der Küche

Lorbeerblätter sind in der mediteranen Küche unverzichtbar. Sie sind wichtiger Bestandteil des französischen »Boquet garni«. Die Blätter verströmen ihr Aroma, welches ein süßes Balsam mit Ankängen von Kampfer und Muskat bezitzt, langsam. Das kommt Brühen, Suppen, Eintöpfen und kräftigen Gemüsegerichten zugute. Als einfache Küchenregel gilt, dass alles Saure Lorbeergeschmack verträgt. Weltweit ist Deutschland für die vermeintliche Nationalspeise, dem Sauerkraut, bekannt. Bei der Zubereitung gehören neben Nelken und Wacholderbeeren natürlich Lorbeerblätter dazu, um es auch wirklich zu dem zu machen, was deftiges Sauerkraut für uns bedeutet. Sie haben aber auch in der Küche Italiens, der Türkei, Indien und Marokko ihren festen Platz.

Lorbeerblätter harmonieren gut mit Basilikum, Gewürznelken, Majoran, Oregano, Petersilie, Salbei, Senf, Thymian, Wacholder und Zimt.

Diese Gewürze harmonieren hervorragend und sie können nach belieben kombiniert und verwendet werden.

Rezepte mit Lorbeer:

  1. Artischocken mit Schalotten, Kartoffeln und Zitrone-Ingwer-Crème

Inhaltsstoffe

Ätherisches Öl mit Hauptbestandteil Cineol, fettes Öl mit Laurin, Fettsäuren.

Gesundheit

Lorbeertee hilft bei Verdauungsproblemen und regt den Appetit an. Bei Halsschmerzen, Bronchitis oder Verdau­ungs­störungen hilft ein milder Lorbeertee. 1 EL zerkleinerte Lorbeerblätter mit ca. 250ml kochendem Wasser überbrühen, zugedeckt 10 Minuten ziehen lassen und abseihen. Morgens und abends schluckweise trinken.

Weitere Namen

Wundblatt, Götterstrauch, Nierenblatt, Daphnebusch

Der Lorbeer hat ein eher süßes Aroma leicht nach Muskat und Kampfer, aber auch eine kühlende Säure, die zahlreichen Gerichten die rechte Struktur geben kann. Die frisch gepflückten Blätter haben eine leichte Bitternote, nach 1-2 Tagen verliert sich diese jedoch vollständig. Getrocknete Blätter des Lorbeerbaumes haben ein würziges Aroma und eignen sich am besten zum Kochen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Ich habe die Datenschutzbestimmungen zur Kenntnis genommen.

Passende Artikel
Lorbeer (Laurus nobilis) Lorbeer (Laurus nobilis)
Inhalt 10 Gramm (31,20 € * / 100 Gramm)
3,12 € *