Blog

Hier blogt für Euch das ZIFFELS FEINKOST Team

Unsere Themen sind gutes Essen, Berichte über Veranstaltungen oder aufregende Nahrungsmittel.

Hier blogt für Euch das ZIFFELS FEINKOST Team Unsere Themen sind gutes Essen, Berichte über Veranstaltungen oder aufregende Nahrungsmittel. mehr erfahren »
Fenster schließen
Blog

Hier blogt für Euch das ZIFFELS FEINKOST Team

Unsere Themen sind gutes Essen, Berichte über Veranstaltungen oder aufregende Nahrungsmittel.

Schubladengewürze von ZIFFELS

Endlich die Gewürze der Welt ordendlich und fein sortiert, lichtgeschütz und aromadicht verpackt an einer Ort: Die ZIFFELS Schubladengewürze. Neben den umfangreichen Arbeiten am Shop haben wir in den vergangenen Wochen unser Gewürzsortiment überarbeitet, welches wir Euch nun mit ein klein wenig stolzgeschwellter Brust präsentieren.
Sind Sie auch gern auf der Suche nach neuen Gewürzen und Produkten, die Ihren Speiseplan bereichern?
Dann könnte Tamarinde bald in Ihrer Küche einziehen! Die exotische Frucht des Tamarindenbaums liefert mit Fruchtmark und Samen ein außergewöhnliches Gewürz, das die meisten Gourmets nur als Bestandteil der Worcestersauce kennen.

Lorbeer (Laurus nobilis)

Lorbeerblätter sind in der mediteranen Küche unverzichtbar. Sie sind wichtiger Bestandteil des französischen »Boquet garni«. Lorbeerblätter harmonieren gut mit Bohnenkraut, Knoblauch, Majoran und Oregano aber auch mit Piment, Salbei, Wacholderbeeren oder Thymian. Diese Gewürze harmonieren hervorragend und sie können nach belieben kombiniert und verwendet werden.

Wacholder (Juniperus communis)

passt gut zu Äpfeln, Ente, Gans, Kohl, Rind, Schwein und Wild. Der Wacholder harmoniert besonders gut mit Bohnenkraut, Knoblauch, Kümmel, Lorbeer, Majoran, Pfeffer, Rosmarin, Sellerie und Thymian.
Kardamom gehört zu der Familie der Ingwergewächse und stammt aus Südindien, Sri Lanka, Guatemala, Tansania und Brasilien. Kardamom gehört zu den ältesten und auch wertvollsten Gewürzen der Welt. Das zeigt sich entsprechend auch im Preis: Er spielt in einer Liga vergleichbar mit Safran und Vanille. Die Inder nennen Kardamom auch die »Königin der Gewürze«. Nach Europa kam er erst im Mittelalter. Da dem Kardamom auch eine aphrodisierende Wirkung nachgesagt wird, ist er (besonders bei den Männern) im gesammten arabischen Raum als Kaffeezusatz sehr beliebt.

Deutscher Chili Preis 2016

Die Besucher haben abgestimmt: Für unser Zitrone Ingwer Pickles haben wir den German Chili Award in der Kategorie »Best free Category« erhalten.
In der pikanten und internationalen Küche darf ein Chutney als würzige oder scharfe Soße nicht fehlen, um herzhaften Hauptgerichten zusätzlichen Pepp zu geben. Die ursprünglich aus Indien stammende Spezialität unterscheidet sich von europäischen Soßen durch den dickflüssigen Charakter und erinnert eher an ein Mus, in das sich Fleisch, Fisch und andere Köstlichkeiten eintunken lassen.

Jolokia Chutney Test

Jolokia Chutney Review | Extra Hot! von Clifton Chili Club, Bristol, UK.
Ich habe Bockshornklee als Student in Essen kennengelernt. Zunächst habe ich ein Rezept gefunden, für welches Bockshornklee gebraucht wurde. Ich habe einen Tag gebraucht, um schließlich in der Apotheke die Samen zu ergattern. Ich habe mich sofort in das herbe, fast ins Animalische gehende Aroma verliebt. Seitdem ist es aus meiner Küche nicht mehr wegzudenken.
Asant — ein Gewürz, das nur in der indischen und vedischen Küche gebräuchlich ist. Asant verwende ich sehr gerne. Asant (Ferula assa-foetida), auch bekannt als Stinkasant (hindi: हिंग Hing, urdu: Hei-ng) oder Teufelsdreck, ist eine Pflanzenart aus der Familie der Doldenblütler (Apiaceae). Das Verbreitungsgebiet reicht vom Iran, Afghanistan, Russland bis ins westliche Pakistan. Außerhalb Indiens ist es wenig bekannt.